Familienbetrieb

Nachhaltigkeit bedeutet für uns einerseits, nicht mehr Holz aus dem Wald zu entnehmen als nachwächst und andererseits einen verantwortungsvollen, schonenden Umgang mit der Natur und dem wertvollen Rohstoff Holz. Wir setzen auf Nachhaltigkeit, damit auch unsere Nachkommen noch den gesunden Lebensraum Wald nutzen und davon leben können.

Rico Florinett übernahm das "Holzführen" von seinem Vater, und es entstand im Jahre 1984 die Einzelfirma Rico Florinett. Der Einmann-Betrieb wurde im Jahre 1988, durch den definitiven Entschluss des jüngeren Bruders Andrea im Betrieb mitzuarbeiten, zum Forstunternehmen erweitert. So erfolgte im Jahre 1996 die Gründung der Florinett AG. Seither leiten die beiden Brüder Rico und Andrea die Forstunternehmung gemeinsam. Im Laufe der Jahre kamen zum Forst- und Transportbetrieb der Rundholzhandel, die betriebseigene Sägerei (Bergholzzentrum) und die Klangholzwerkstatt (Tonewood Switzerland) hinzu.

Rico und Andrea Florinett legen besonders grossen Wert auf eine
Inzwischen beschäftigt die Florinett AG ca. 40 Mitarbeiter in den verschiedenen Betriebszweigen und in der Verwaltung.

Als verantwortungsbewusstes, innovatives Unternehmen ist es den Brüdern Florinett sehr wichtig, wertvolle Arbeitsplätze in der Randregion Mittelbünden zu sichern. Dies gelingt nach der professionellen Holzernte durch die Weiterverarbeitung des qualitativ extrem hochwertigen einheimischen Rohstoffes Holz zu Halbfertig- und Fertigprodukten. So kann die Wertschöpfung in der Randregion behalten werden.

Aktuell

Swiss Public, Bern

Vielen Dank für Ihren Besuch an unserem Messestand weiterlesen ...

Bergholzprodukt

Lärchenzaun in Filisur weiterlesen ...